Herbstliches Gemüse aus dem Ofen direkt vom Blech mit Walnüssen

Kürbis, Blumenkohl, lila Karotten und Walnüsse aus dem Backofen

Dieses Ofengemüse vom Blech ist nicht nur super einfach, sondern auch unglaublich lecker! Du kannst das Ofengemüse direkt auf deinem Backblech machen.
Die Stars dieses köstlichen Gemüses aus dem Ofen sind hier der Muskatkürbis, Blumenkohl, die (lila) Karotten und Kartoffeln. Gepimpt wird das alles durch knackig, armomatische Walnüsse und frischen Kräutern.
Das Ofengemüse ist vegan, gesund und optisch ein absoluter Knaller mit diesen wahnsinns Herbstfarben! Du kannst es als volle Mahlzeit genießen oder mit einem frischen Salat reichen.
Gemüse aus dem Ofen, in den verschiedensten Kombinationen – je nach Saison- gibt es hier bei uns mindestens einmal in der Woche. Einfach, super lecker und gesund! Sogar die Kleine isst es gern, wobei ich dann Chili & Co. weglasse bzw. deutlich reduziere.

Welches Gemüse eignet sich für das Ofengemüse vom Blech

Mittlerweile würde ich behaupten, dass es eigentlich kein Gemüse gibt, welches NICHT im Backofen gart und sich somit nicht zum Ofengemüse eignet. Entscheidend ist lediglich in welcher Größe ihr euer verschiedenes Gemüse schneidet und welche Sorten ihr mischt. Denn klar ist, Kartoffeln brauchen definitiv länger im Ofen als Zucchini. Und dennoch kannst du diese beiden Gemüsesorten zusammen auf ein Blech packen. Du solltest das Gemüse mit der kürzeren Garzeit einfach in größeren Stücken auf dem Blech verteilen. Oder du gibst Tomaten & Co. einfach eine gewisse Zeit später auf das Blech zum restlichen Gemüse.

Für das herbstliche Ofengemüse mit Muskatkürbis, Blumenkohl, Karotten und Kartoffeln ist lediglich der Muskatkürbis etwas schneller gar. Demnach reicht es diesen in dickere Halbmonde zu schneiden und alles gleichzeitig in den Ofen zu schieben. (s. oben)

Saisonales Ofengemüse vom Blech

Zu jeder Saison gibt es unterschiedliche, heimische Gemüsesorten. Wir kaufen ja auch keine Erdbeeren im Winter, die schmecken einfach nicht und sind viel zu teuer. Darüber hinaus bedeuten Erdbeeren im Winter aber auch beheizte Gewächshäuser und vor allem Importe. Beides geht zu Lasten unseres Klimas und ist wirklich nicht nötig. Ebenso auch mit Gemüse!

So macht ein mediterranes Ofengemüse mit saisonalem Gemüse wie – Paprika, Zucchini, Tomaten und Fenchel – im Sommer Sinn.
Zum Herbst und Winter kommt bei uns immer mehr Kohl auf´s Blech. Beispielsweise Rosenkohl, Blumenkohl und natürlich alle leckeren Kürbissorten.

Für das Ofengemüse bietet es sich einfach an regional und saisonal einzukaufen, um die schmackhaftesten Gemüse-Exemplare auf dem Blech zu haben und indirekt das Klima zu schützen. 

Um sicher zu sein, welches Gemüse bei uns Saison hat schau dir diesen Saisonkalender an!

Zutaten für das beste Ofengemüse vom Blech mit Muskatkürbis, Blumenkohl und lila Karotten

Geschnittenes Gemüse auf einem Backblech

Schritt für Schritt Anleitung für dein herbstliches Ofengemüse

1.  Zunächst muss das Gemüse gewaschen und geschnippelt werden. Da das Gemüse noch einen leichten Biss haben soll und gleichzeitig auch nach dem schmoren im Backofen noch ansprechend aussehen soll, habe ich das Gemüse in größere Stücke geschnitten.
Die Kartoffeln in Spalten schneiden (achteln). Den Blumenkohl als einzelne Röschen rausbrechen ohne sie groß zu zerschneiden. Die Zwiebeln werden geviertelt, ebenso die Karotten der Länge nach.  Der Muskatkürbis muss von den Kernen und der äußeren Schale befreit werden. Dann Halbmond-Spalten schneiden. 

2.  Anschließend alle Gemüsestücke entweder in eine großen Schüssel geben oder in einen großen Gefrierbeutel einfüllen. Alle Gewürze, Kräuter, Salz und Sesam zusammen mit dem Öl darüber geben und alles gut vermengen. Wenn ihr die Zeit habt dann lohnt es sich das Gemüse für eine gute Stunde zu marinieren. Falls nicht, dann geht das gewürzte Gemüse nun direkt auf das Backblech und ab in den noch kalten Ofen.

3.  Jetzt den Backofen auf 180 Grad Umluft einstellen und das Vorheizen des Ofens schon direkt für das Gemüse nutzen.  Dadurch verringert sich dann auch die eigentliche Backzeit auf 30 – 35 Min. Schau einfach nach 30-35 Min. bei 180 Grad Umluft nach, ob die Kartoffeln und Karotten gar sind.

4.  Wer mag kann das Gemüse nun auf einem schönen Teller servieren und zuletzt noch mit etwas Fleur de Sel bestreuen.
Guten Appetit! <3

Dazu passt:

Eine frische Scheibe Vollkornbrot mit selbstgemachtem Kräuterquark, sowie cremigem Hummus! Oder auch ein frischer Feldsalat mit geriebenem Apfel. Mhhh lecker! Guten Appetit

Share on facebook
Share on whatsapp
Ofengemüse vom Belch

Vielleicht interessiert dich auch: