KATI BORK - kribbeln im bauch

Hey hey! Du willst also wissen wer ich bin...

Mein Name ist Katrin, aber jeder nennt mich Kati.

Ich bin über 30 – damit also in den besten Jahren laut ‚Sex and the City‘ und heeeyyyy… jetzt lebe ich tatsächlich auch noch in DER Großstadt Deutschlands. In Berlin.

Die Hauptstadt ist für mich so bemerkenswert, weil ich aus einem 7000 Seelen-Dorf in NRW komme – heutzutage 7000 – damals waren es gefühlt mehr Kühe als Einwohner.
Ich finde ja, dass der RuhrPOTT – aus dem ich nun mal komme – mit Berlin echt kompatibel ist. Soll heißen, ich fühl‘ mich hier mega wohl. Zumindest in meinem Kiez – Charlottenburg.

Hier schreibe ich für euch und ich glaube irgendwie auch am Meisten für mich selbst, als Kati Bork. Zum Reflektieren, Analysieren, Verdauen und Herausschreien, zum Runterkommen und zum Teilen, Bauchpinseln, Überzeugen, zum Glücklich sein und Austauschen.

Wofür das alles hier? Na zum Reflektieren, Analysieren, Verdauen und Herausschreien, Zum Runterkommen und zum Teilen, zum (Be-)Bauchpinseln, Überzeugen, zum Austausch und Glücklich sein.

Dank des tollsten Mannes der Welt bin ich nicht nur in Berlin endlich angekommen, sondern das vorherige ruhelose Wirrwarr hat sich somit ebenfalls gelegt. Mein Partner, Raphael Vogt, hat mir die Entscheidung, meine alte Heimat und damit verbunden auch meine Familie und meine Freunde zu verlassen, leicht gemacht. Denn vor uns lag die größte und aufregendste Reise im Leben. Die Schwangerschaft und letztlich die Geburt unserer wundervollen Tochter Océane Amelie am 30.11.2018.

Océane beförderte mich zur Mama und uns zu Eltern. Damit einher gingen viele neue Aufgaben, Rechte und Pflichten. Von Alltagsproblemen, über Schüben, Entwicklungssprünge bis hin zur bedingungslosen und überwältigenden Liebe war das erste Elternjahr voll gepackt mit schönen Sachen die das Leben toller machen…. *sing tjaja

Wie eine Art Tagebuch fütterte ich auf Instagram unter kribbeln_im_bauch einen kleinen, aber feinen Account über meine Schwangerschaft und konnte so meinen Lieben aus der Heimat und mittlerweile auch den lieb-gewonnenen „Fremden“ alle Veränderungen und Entwicklungen zeigen. Diese Plattform und der wirklich tolle und wachsende Austausch mit meiner Gemeinschaft haben mich bis heute dazu ermutigt, einen richtigen Blog aus meinen Inhalten zu machen.

Und um all das wird es hier in meinem Blog gehen – um unser Alltagsleben als Familie, mein Leben als Schauspielpaar. Ich möchte euch auch von unseren Reisen und unseren Tipps mit Baby und jetzt Kleinkind berichten , von meinen Back- und Kochkünsten und sonstigen Tipps und Tricks, die mir über den Weg laufen. Ich hoffe ihr findet Freude und Anregung zum Austausch mit mir und lernt mit mir das Leben mit Kind und Kegel kennen.
Also viel Spaß beim Schmökern . . .

Eure Kati